Krokodilsgesang

eine Aufführung von Daniel Gol
mit Jacopo Fracasso und Giuseppe Palasciano

Debüt im November 2017 beim Festival Segni d’Infanzia-Mantova
Luaga & Losna Festival 2018 – Feldkirch- Österreich
Puppet Festival 2018 – Gorizia
26th International Theater Festival for Children & Young Adults Hamedan, IRAN

Jeder von uns trägt sein eigenes Krokodil in sich.

Wir können Angst vor ihm haben und es verstecken, so tun, als ob es nicht existiert und oder es wegtreten, aber es wird unweigerlich wiederkommen, bis wir bereit sind, anzunehmen und zu akzeptieren, was wir in uns tragen.

Eine heikle und ironische Arbeit über das Wissen und die Akzeptanz von uns selbst, die von den ersten Jahren der Sozialisierung an notwendig sind, um sich der Beziehung mit anderen zu stellen; um nicht von der Angst vor der eigenen Vielfalt überwältigt zu werden und die Zerbrechlichkeit zu lieben, die uns und die Menschen um uns herum, kennzeichnet.

Eine Vorführung des Objekt- und Schauspielertheaters, die mit Bildern und Handlungen die emotionale Beziehung der beiden Protagonisten und ihren Weg zur Fähigkeit, Ängste und Vielfalt aufzunehmen und zu akzeptieren, erzählt.

Ein Werk, das ab 8 Jahren geeignet ist und auf einfache Art und Weise Kinder und Erwachsene begleitet, um zu verstehen, dass unsere Eigenheiten keine Feinde sind, die man bekämpfen muss, sondern neue Lieder, die auf unsere Fähigkeit angehört zu werden, warten.

000