Produktion



SCHULKAMERADEN


mit daniel gol unt alessandro nosotti
Buch und Regie:
daniel gol
alessandro nosotti
laura marchegiani


Festival Giocateatro 2010
Turin (TO) - ITALIEN
Festival Ré-génération 2011
Lyon - FRANCE
Festival TIBA 2011
Belgrad - SERBIEN
Festival Festebà 2011
Ferrara - ITALIEN
Festival Segni d'Infanzia 2011
Mantova - ITALIEN
Festival Sogni all'Aria Aperta 2012
Bisuschio - ITALIEN

Langsam kam der Herbst.

Wir konnten uns nicht ausstehen.

Streitigkeiten und Freundschaft vermischten sich miteinander.

Die Lehrerin hat uns beide oft gescholten.

Dieses Jahr haben mir meine Eltern gesagt: im Winter müssen wir dich in eine andere Schule schicken. Wir werden umziehen.

Dann ist der Schnee in unsere Klasse angekommen.

Ein Erwachsene kommt auf die Bühne, er beobachtet eine alte Schulklasse, er trägt eine staubige Schürze und grosse Brille.

Er findet seine Schulbank wieder und hier beginnt seine Reise in Kindererinnerungen. Ein anderer Erwachsene kommt auf die Bühne und folgt seine eigene Erinnerungen.

Zusammen bauen sie ihre Freundschaftsetappen durch Streiten und Partnerschaft wiederauf. Nochmals erleben die zwei Freunde die wichtigen Momente und Orte ihrer Kindheit.

“ Schulkameraden” ist eine symbolische Reise durch die Vergangenheit von uns allen, als Menschen und Schüler.

Mit Bilder, Musik und Symbole denkt man an Kohabitation, Kinderverrücktheiten und an die spezielle Freundschaft, die nur in Schulwelt sprießen kann.

Dauer: etwa 50 Minuten.

Empfohlenes Alter: ab 5 Jahren.


Bildergalerie

Video